Gerätevermietung

Lieferservice:

Lieferservice:
Sollten Sie nicht in der Lage sein, die Geräte bei uns abzuholen, bieten wir Ihnen einen
Lieferservice an. Bei Großgeräten und bei Entfernungen, die unten genannte Strecken
überschreiten, erstellen wir Ihnen gerne ein kostenloses Angebot.

Lieferung und Abholung bis 25km: 25€ netto / 29,75€ brutto

Lieferung und Abholung bis 50km: 50€ netto / 59,50€ brutto

Sonderkonditionen zu den Lieferbedingungen sind ab einer Miete von mehr als 21 Tagen
oder bei einer Stückzahl von mehr als 4 Geräten zu vereinbaren.

Vertragsbedingungen
Die Mindestmietdauer der Geräte beträgt in der Regel 7 Kalendertage.
Erfolgt die Rückgabe vor 11:00 Uhr, wird der Rückgabetag nicht mit berechnet. Sollen die
Geräte per Spedition abgeholt werden, geben Sie uns bitte mindestens einen Tag vor
Mietende eine schriftliche Abmeldung.

Die Zahlung ist sofort nach Rechnungserhalt zu tätigen.

Bei Langzeitmieten bieten wir Ihnen, je nach Warengruppe, interessante Zeitstaffelrabatte,
die bis zu 60% betragen können. Diese Rabatte beziehen sich nur auf den Geräte-Mietpreis
und nicht auf die anfallenden Liefer- oder Servicekosten.

Die Zeitstaffelrabatte gelten für Privat- und Firmenkunden und können bei uns erfragt werden.

Hinweise für Privatkunden:
Bei Selbstabholung durch Privatkunden benötigen wir zusätzlich zum Mietvertrag eine Kopie
des Personalausweises sowie eine Mietkaution. Abhängig vom gemieteten Gerätetyp liegt die
Kaution in der Regel zwischen 50€ und 500€. Die Kaution wird nach Mietende mit dem anfall-
enden Mietpreis verrechnet bzw. ein mögliches Guthaben zurück überwiesen.

Hinweise für Firmenkunden:
Bei der Selbstabholung durch Firmenkunden ist lediglich nur der Mietvertrag zu unterschreiben.
Die abholende Person muss sich durch einen gültigen Personalausweis ausweisen können.
Eine Kautionszahlung ist in der Regel nicht erforderlich.

Verlust oder Zerstörung:
Bei Verlust oder Totalschaden der Geräte haftet der ausleihende in der Höhe des Zeitwertes oder
es muss ein gleichwertiges Ersatzgerät des gleichen Typs beschafft werden.


Erstmaßnahmen nach Wasserschäden:

Erstmaßnahmen nach Wasserschäden:
  • 1. Hauptwasserhahn schließen
  • 2. Eventuell Feuerwehr anrufen/
    bei Wassernotstand
  • 3. Sicherungen ausschalten bei Gefahr eines Kurzschlusses/Stromschlages
  • 4. Versicherung/
    Trocknungsfirma informieren
  • 5. Beweissicherung durch Fotodokumentation
  • 6. Möbelstücke und Teppiche aus dem Nassbereich entfernen
  • 7. Kontrolliert Lüften

Richtiges Heizen und Lüften

Vor allem in der kalten Jahreszeit ist richtiges Heizen und Lüften wichtig, um
Heizkosten zu senken und Schimmel in der Wohnung zu vermeiden.....mehr